Bewegungsgesetze - leicht verständlich


Die Darstellungsmöglichkeiten des Programms sind sehr vielfältig. Großen Wert wurde auf eine ausreichend große Beschriftung aller für den Schüler wichtigen Elemente gelegt, damit ein Einsatz im Frontalunterricht möglich ist. Hier ein Beispiel für den Einsatz im Unterricht der 9. Klasse.


Wird einer der Schieberegler betätigt (mit der Maus), so werden sie veränderten Werte synchron dazu angezeigt und auch die Graphen ändern sich gleich mit.

Jede hier einstellbare Bewegung kann mit einer Animation verdeutlicht werden. Das trägt entscheidend zum Verständnis der Materie bei.


Und hier noch ein Beispiel für den Einsatz des Programms in der Kursstufe. Im Beispiel wird der Einfluss der Anfangs-Koordinate des Ortes auf die Graphen gezeigt.



Zurück zum Download